Bürgerbus Siegbach

Bürgerbus

Bürgerbus-Konzept

Bürger fahren Bürger

In den letzten Jahren hat sich das Ortsbild der Gemeinde Siegbach sehr verändert, Lebensmittelgeschäfte, wie Bäckereien, Metzgereien, Apotheken, Bankfilialen und Ärzte sind in den jeweiligen Ortsteilen nicht mehr vorhanden. Lediglich im Kernort befindet sich eine Grundschule, ein Lebensmittelmarkt, ein Allgemeinmediziner, ein Zahnarzt, eine Sparkassenfiliale und in dem Ortsteil Oberndorf eine Kindertagesstätte. Somit ist für die Bürger und Bürgerinnen die Nutzung eines Pkws unabdingbar, dazu kommt, dass im Alter oder aus gesundheitlichen Gründen das Autofahren nicht mehr möglich ist. Ist man nicht mehr mobil, aus welchen Gründen auch immer, dann ist man im ländlichen Raum sehr hilflos und auf fremde Hilfe angewiesen.

Das Ziel der Gemeinde Siegbach war und ist es, gerade hier im ländlichen Raum das Leben, ob für Senioren, Familien oder alleinlebende Personen (verwitwet) attraktiv zu gestalten und eine bestimmte Flexibilität zu behalten. Daher haben wir uns für die Förderung durch die Kampagne „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ des Landes für den Bürgerbus eingesetzt.

Folgende Ziele erhoffen wir uns:

ältere oder Menschen ohne Auto eine Möglichkeit bieten, an wichtige Ziele zu gelangen (Verbesserung der Mobilität)

  1. räumliche und/oder zeitliche Lücken im ÖPNV-Angebot zu schließen
  2. gezielte Angebote zu Versorgungseinrichtungen, etwa Geschäfte oder Arztpraxen (Verbesserung der Versorgungslage)
  3. Steigerung der Attraktivität unseres ländlichen Raumes
  4. Stärkung des gemeinschaftlichen Zusammenhalts (mit Menschen in Kontakt treten)
  5. Persönliche Hilfestellung der Senioren*innen und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen

Beginn der Fahrten mit dem Bürgerbus ist ab dem 02. August 2022 möglich.

Der Kleinbus kann bis zu 8 Fahrgäste aufnehmen und befördern. Geplant ist ein Bedienungsgebiet der hiesigen Gewerbegebiete mit Ärzten, Apotheken und Supermärkten sowie die Bürger und Bürgerinnen aus den einzelnen Ortsteilen an die vorhandene Infrastruktur in die Nachbarortsteile zu befördern. Die Ev. Kirchengemeinde ist sehr an einer dauerhaften Einbindung in das Projekt interessiert, um am Wochenende die Kirchenbesucher mit dem Bürgerbus zu transportieren.

Die Gemeinde hat sich für ein Bussystem über ein Rufbusangebot entschieden, das heißt der Fahrgast muss seinen Fahrtwunsch frühzeitig telefonisch anmelden. Dies geschieht mit einer wöchentlich festen Deadline zu der der Fahrgast seinen Fahrtwunsch angeben kann.Der Bürgerbus soll an zwei Wochentagen eingesetzt werden, jeweils morgens ab 08:00 bis 12:00 Uhr, evtl. 13:00 Uhr (2 x 5 Stunden in der Woche).


Bildergalerie der Werbeflächen

Mitmachen-Bürgerbus

Wir brauchen Sie,

als Fahrerin / Fahrer
Ohne die Fahrerin /Fahrer könnte dieses Projekt nicht starten, Sie sind das Herz des Vorhabens. Ohne Sie würden die Fahrgäste nicht von A nach B befördert werden. Es ist ganz einfach Fahrerin/Fahrer zu werden! Ein Anruf bei uns oder fahren Sie doch einfach mal mit uns.

als Sponsor oder Werbeträger
Ohne Sponsoren oder Werbeträger wäre ein Betrieb des Bürgerbusses nicht möglich. Wir sind auf Sie angewiesen und benötigen ihre Einnahmen um den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten.

als Sponsor oder Werbeträger

Sie möchten sich als Sponsor oder mit einer Werbefläche an unserem Bürgerbus beteiligen, so sprechen Sie uns einfach an. Mit dieser Werbung fördern Sie den Bekanntheitskreis Ihres Unternehmens und die Mobilität vieler Bürger.

Dieses Projekt wird unterstütz von:

Siegbacher Döneria & Pizza, Jürgen Herrmann Heiztechnik, Malerbetrieb Jens Metzler, Malerbetrieb
Peter Rauch, Garten- und Landschaftspflege Jonas Schmidt, Krankenpflege Simiba, Sparkasse Dillenburg, Karl-Heinz Weber Baugerätevermietung und Beratung, Garten- und Landschaftsbau Weidmann oHG.

Fahrplan

  • dienstags werden die Einkaufsmärkte in Eisemroth, Offenbach und Bad Endbach angedient
  • donnerstags Ärzte, wie Allg. Mediziner, Zahnarzt, Augenarzt, Physiotherapeuten und Apotheken.
  • Sondertag 1 x wöchentlich für Fachärzte.

Die Fachärzte befinden sich in einem größeren Radius außerorts der Gemeinde Siegbach und benötigen somit eine längere Anfahrtszeit. Um den Bus nicht zu lange an eine Person zu binden, bieten wir solch einen Sondertag an. Die Sonderfahrten können in dem Bürgerbusalltag, durch die längeren Anfahrtswege, nicht integriert werden.

Unsere Werbepartner

Anmeldung für die Fahrten

Die Gemeindeverwaltung nimmt die Anmeldungen für den Bürgerbus entgegen. Hierbei müssen Name, Telefonnummer, Uhrzeit und Grund der Fahrt mit Zielort genannt werden.

Die Anmeldungen werden in der Verwaltung während der Öffnungszeiten entgegengenommen und gesammelt. Die angemeldeten Fahrten werden dann an die ehrenamtlichen Fahrer übermittelt.

Zur Planung müssen die Fahrten eine Woche im Voraus bis Donnerstag 11:00 Uhr angemeldet werden.


Ansprechpartner

Keine Mitarbeiter gefunden.
Zeichenfläche 1