Einbau von funkauslesbaren Wasserzählern

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Siegbach hat für das Jahr 2019 die Umstellung der mechanischen Wasserzähler auf digitale Wasserzähler geplant. Da die Vorbereitungen soweit abgeschlossen sind und nun der Zählerwechsel ansteht, möchten wir unseren Bürgerinnen und Bürger einige Informationen mit an die Hand geben. Wir konnten die Stadtwerke Dillenburg für uns gewinnen, die bereits interkommunal mit unserer Gemeinde zusammen arbeitet und auch bei der hiesigen Bevölkerung bekannt sind.

Entschieden haben wir uns für die Ultraschall-Zähler der Firma Diehl Metering der Modellreihe „Hydrus“. Diese können waagrecht sowie senkrecht in der Zähleranlage eingebaut werden. Die Wasserzähler übertragen die Zählerstände per Funk, was uns ermöglicht, Ihnen einen noch besseren Service bieten zu können. Zukünftig werden die Wasserzählerstände durch ein spezielles Auslesegerät ausgelesen ohne, dass das Gebäude betreten werden muss. Die Reichweite des Funksignals beträgt nur wenige Meter. Unsere Mitarbeiter können das Funksignal Ihres neuen Wasserzählers nur empfangen, wenn sie sich in unmittelbarer Nähe Ihres Hauses befinden.

Vorab möchten wir Ihnen die Angst nehmen, denn von Ihrem neuen Wasserzähler geht keine Gefahr für Ihre Gesundheit oder für die Gesundheit ihrer Familie aus. Es werden auch keine privaten Daten übertragen, weder Telefonanrufe noch E-Mails oder sonstige Signale aus Ihrer Wohnung! Das Gerät sendet ausschließlich den aktuellen Stand Ihres Zählers - und das verschlüsselt. Außer unsere Mitarbeiter mit einem speziellen Ablesegerät kann niemand Ihre Daten ermitteln.

Sollte beim Wechseln des Zählers festgestellt werden, dass Ihre Wasserzähleranlage noch nicht nach der gesetzlich festgelegten DIN entspricht, so werden vor Ort diese Mängel dokumentiert und müssen vom Eigentümer innerhalb einer Frist behoben werden.

Die DIN EN 1717/DIN 1988 schreibt vor, „Schutz des Trinkwassers vor Verunreinigungen in der Trinkwasser-Installation und allgemeine Anforderungen an Sicherungseinrichtungen zur Verhütung von Trinkwasserverunreinigungen durch Rückfließen“

Die Mängelbeseitigung muss von einem Installationsunternehmen vorgenommen werden, das im Installateur-Verzeichnis der Gemeinde Siegbach eingetragen ist.

Wir werden voraussichtlich im September mit der Umsetzung beginnen und hoffen auf Ihr Verständnis. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen unter der Telefonnummer 02778 9133-0 zur Verfügung, auch können Sie sich auf der Homepage der Stadtwerke Dillenburg informieren.


Ansprechpartner im Rathaus

Keine Mitarbeiter gefunden.

Ansprechpartner Ausführung

Keine Ergebnisse gefunden.
Zeichenfläche 1
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.